Umwelt / Nachhaltigkeit

Sie befinden sich hier: Unternehmen / Umwelt / Nachhaltigkeit

 

Sie befinden sich hier: Unternehmen / Umwelt / Nachhaltigkeit

Umwelt / Nachhaltigkeit

Umweltschutz ist bei der AWS Tagesgeschäft. Grundanforderung für alle Leistungen ist, dass diese nicht nur wirtschaftlich und effizient, sondern auch rechtskonform und umweltverträglich erbracht werden müssen. Dies erfordert systematisches Arbeiten und eine klare Zielausrichtung in allen Bereichen und auf allen Ebenen des Unternehmens.

Den Nachweis, dass die hier genannten Anforderungen erfüllt werden, erbringt die AWS bereits seit 1998. Damals wurde der Deponie Büttelborn erstmals durch einen zugelassenen Umweltgutachter bestätigt, dass ihr Umweltmanagementsystem der EG-Ökoaudit-Verordnung (EMAS) entspricht. Im Verein unterschiedlicher Normen für Umweltmanagementsysteme, die in Deutschland vertreten sind, stellt EMAS den anspruchsvollsten Standard dar. Seit Anfang des Jahres 2003 wurde der zertifizierende Umweltgutachter beauftragt, zusätzlich die spezifischen Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebe-Verordnung (EfbV) zu prüfen. Auch diese Anforderungen wurden vollständig erfüllt und das Testat erteilt.

Seither kommt der Umweltgutachter jedes Jahr zur AWS und prüft, ob die Anforderungen hinsichtlich dokumentierter Vorgehensweisen, personeller Qualifikation, Versicherungsschutz, kontinuierlicher Verbesserung der Umweltleistung, der Einhaltung umweltrechtlicher Forderungen usw. noch erfüllt sind. Außerdem prüft er die Richtigkeit der Umwelterklärung, in der die AWS jedes Jahr in allgemein verständlicher Weise über ihre umweltbezogenen Aktivitäten berichtet. 

Das Managementsystem der AWS ist ausgerichtet auf die spezifischen Aktivitäten des Unternehmens. Denn systematischer Umweltschutz macht die Qualität unserer Arbeit aus. Insofern stellen die vorliegenden Zertifikate den Nachweis dar, dass wir ein Unternehmen sind, auf das man sich verlassen kann, ähnlich wie dies bei produzierenden Unternehmen durch ein Qualitätszertifikat, z.B. nach DIN EN ISO 9001 üblich ist.

Sollten Sie noch weitere Fragen zu den Zertifikaten der EMAS  und der EfbV haben, wenden Sie sich doch bitte an uns. Wir geben Ihnen gerne Auskunft.


Nachhaltigkeit

Die AWS Abfall-Wirtschafts Service GmbH zeigt sich neben einer nachhaltigen Zuführung von Wertstoffen in den Recyclingkreislauf auch mit einer Tochtergesellschaft der Riedwerke, der EnergieTechnik Rhein Main (Etech) verantwortlich erneuerbare Energien im Kreis Groß-Gerau einzuführen.

Seit 2009 wurden hierfür mehrere Projekte erfolgreich umgesetzt:

  • Installation von ca. 2 MWPhotovoltaikanlagen auf kreiseigenen Schulen und privaten Dächern
  • Bau und Betrieb einer Nahwärmeversorgung ( Holzhackschnitzel) für ein Wohngebiet, eine Sporthalle und eine Grundschule (Im Wirthumsgarten, Pfungstadt).
  • Bau und Betrieb von 2 Solarcarports.
  • Entwicklung und Herstellung einer Stromtankstelle zur Ladung von 6 Elektroautos gleichzeitig.
  • Versorgung mit Wärme des gesamten Abfallzentrums mit einer Holzhackschnitzelheizung (500 kw).
  • Umstellung des Fuhrparks auf alternative Antriebstechnologien, Kauf von insgesamt 6 Elektroautos.
  • Einsatz einer solarbetriebenen Müllpresse im Rahmen des Entsorgungsstrategiekonzeptes der AWS für Betriebe und Kommunen.
  • Installation einer neuen Photovoltaikanlage mit einer Größe von 318 kWp
Ihr Kontakt zu uns

Abfall-Wirtschafts-Service GmbH
Auf der Hardt / An der B42
D-64572 Büttelborn

Dipl.-Verw.wirt (FH) Olaf Doerenbecher
Telefon: 06152 7119-275
Telefax: 06152 7119-22
E-Mail: olaf.doerenbecher@aws-service.com