Sie befinden sich hier: Privatkunden

 

Sie befinden sich hier: Privatkunden

Rohstoffzentrum der AWS

Die Abfallwirtschaft ist einem stetigen Wandel unterlegen, der auch im Abfallzentrum in Büttelborn immer wieder zu Veränderungen führt. Nachdem die Riedwerke zum Anfang des Jahres 2011 das Gelände der Firma BKS zurückgekauft und so dazu beigetragen haben, dass der Bau der Bodenbehandlungsanlage verhindert wurde, wurde auf diesem Gelände das neue Rohstoffzentrum der AWS eingerichtet.

Hier werden unter anderem Schlacken aus Abfallverbrennungsanlagen aufbereitet, um ihnen wertvolle Rohstoffe zu entziehen. Ergänzend zu dieser Anlage soll nun ein Allmetallabscheider installiert werden. Die Genehmigung dazu wurde Ende Juli erteilt, so dass die Anlage noch in diesem Jahr in Betrieb gehen kann.

In der genehmigten Bauschuttaufbereitungsanlage im Rohstoffzentrum befindet sich eine Anlage zur Nassaufbereitung von Abfällen. Die AWS hat im Juni die Genehmigung zur Umgestaltung der Nassaufbereitungsanlage erhalten. Die Anlage dient der Trennung von mineralischem ( z.B. Erde oder Bauschutt) und organischem (z.B. Blätter) Material mit Hilfe von Wasser. Diese Anlage soll räumlich in die Halle verlagert werden, um den Anlagenbetrieb auch bei Frost sicherstellen zu können. Er erfolgt keine Änderung der jährlichen Durchsatzmengen oder der genehmigten Abfallschlüssel.

Abfall-Wirtschafts-Service GmbH
Auf der Hardt / An der B42
D-64572 Büttelborn

Telefon: 06152 7119-0
Telefax: 06152 7119-22

info@aws-service.com
www.aws-service.com

Die AWS ist unter die Filmemacher gegangen.

Einwegbecher für unterwegs, weil es einfach cooler aussieht? Dieser Trend ist jedoch alles andere als...

Mehr erfahren

Die AWS Abfall-Wirtschafts-Service GmbH übernimmt ab 01.03.2016 die Betriebsführung des Wertstoffhofes Trebur, Außerhalb 45, 65458 Trebur.

Die...

Mehr erfahren